Client: ARTE
Year: 2019
Production: Florianfilm

Um die Magie des Zusammenseins immer und immer wieder heraufzubeschwören, gibt es überall auf der Welt Liebesrituale. In der ARTE-Reihe „Love Rituals“ spürt Charlotte Roche diesen kulturspezifischen Liebesritualen nach. In Indien sucht Charlotte Roche nach einer Antwort auf das Zusammenspiel von Liebe und Ehe. Ist die Ehe ein Gefängnis oder Empowerment?

In Indien sucht Charlotte Roche nach einer Antwort auf das Zusammenspiel von Liebe und Ehe. Ist die Ehe ein Gefängnis oder Empowerment? In der indischen Gesellschaft ist das nicht einfach zu beantworten. Beim Gangaur-Fest im Wüstenstaat Rajasthan ist Charlotte Roche bei einer Großfamilie eingeladen und beobachtet dort, wie die älteste Tochter ihren Wunsch nach einer glücklichen Ehe in einem Ritual verinnerlicht. Dafür schmückt sie das göttliche Paar Shiva und Parvati und lässt sie am Ghat Wasser trinken. Charlotte Roche erhält Unterstützung von der ungewöhnlich frei denkenden Divya Dugar, die ihr schwesternhaft alles erklärt und sie in die Seele der indischen Partnerbeziehung mitnimmt. Dabei geht es nur selten so bunt und romantisch zu, wie es sich die Touristen, meist junge Paare, in Udaipur, der romantischsten Stadt Indiens, ausmalen. In einem abgelegenen Dorf trifft Charlotte Roche auf Kinderbräute und in Vrindavan, der Stadt des indischen Liebesgottes Krishna, spricht sie mit Witwen, die von ihren Familien verstoßen wurden, nachdem ihre Ehepartner starben. Und doch scheint es in all diesen Begegnungen etwas zu geben, das Charlotte Roche die Liebe näherbringt und das sie am Ende mit den Zuschauern teilt.


Love Rituals: Mit Charlotte Roche in den USA

In der Serie „Love Rituals“ spürt Charlotte Roche weltweit kulturspezifischen Liebesritualen nach. Kann Magie die Liebe wirklich beeinflussen? Charlotte Roche reist nach New Orleans in Louisiana und nimmt bei der Voodoo-Priesterin Sallie Ann Glassman an einem Liebesritual teil.


Love Rituals: Mit Charlotte Roche in KENIA

Um die Magie des Zusammenseins immer wieder heraufzubeschwören, gibt es überall auf der Welt Liebesrituale. In Kenia nimmt Charlotte Roche an einer Mitgift-Zeremonie beim Stamm der Kalenjin teil. Der Wert einer Frau wird dort von den Stammesältesten beider Familien ausgehandelt.


Love Rituals: Mit Charlotte Roche auf den ORKNEY INSELN

In der ARTE-Reihe „Love Rituals“ spürt Charlotte Roche kulturspezifischen Liebesritualen nach. Das schmutzigste Ritual führt Charlotte Roche zu den Orkney-Inseln, wo eine zukünftige Braut von ihren Freunden mit Dreck beschmiert wird, um sie in Zukunft vor dem Einfluss der bösen Feen zu schützen. Denn der Glaube an die Anderswelt scheint sich auf Orkney hartnäckig zu halten.